RückblickSonderveranstaltung

„Finale Dahoim“ – Bayerischer Löwe in Gersthofen

Unsere Jugendleiter im Einsatz bei der Einzelwertung

Für unseren Beitrag zur Festwoche anlässlich des 50. Jahrestags der Stadterhebung Gersthofens gelang uns ein echter Coup. Zum Abschluss der Festwoche fand bei uns in Gersthofen am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, der „Bayerische Löwe“ statt. Der Ehrenpreis der besten Schuhplattler und Deandldreherinnen wurde einst vom damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich ausgetragen. Besser bekannt ist das „Preisplattln und -drehen um den Bayerischen Löwen des Ministerpräsidenten“ jedoch als „inoffizielle Schuhplattl-WM“, da auch regelmäßig viele internationale TrachtlerInnen teilnehmen.

Eigens für den Bayerischen Löwen bauten unsere Mitglieder das Festzelt Binswanger noch in der Nacht auf Montag um, sodass unser Zelt wettbewerbstauglich wurde. Drei Wertungskreise wurden auf eigens dafür hergestellten Holzplatten gezogen, damit am Tag des Preisplattlns zeitgleich die Buam-, Deandl-, und Jugendwertungen stattfinden konnten.

1. Vorstand Armin Hoppman und 1. Bürgermeister Michael Wörle bei der Eröffnung des Bayerischen Löwen

Pünktlich um 9 Uhr eröffneten unser 1. Vorstand Armin Hoppman und der 1. Bürgermeister der Stadt Gersthofen, Michael Wörle, das Preisplattln. Wörle betonte, wie „außerordentlich stolz“ er sei, einen solchen Wettkampf in Gersthofen zu haben. Er wäre „begeistert“ über die Anzahl von Teilnehmern und mitgereißten Trachtlern aus der ganzen Welt, überlasse die Bühne aber lieber „den Profis“, anstatt sich sebst zu versuchen. Das Zelt quittierte seinen Humor mit viel Applaus, denn ein bisschen Auflockerung tat den angespannten Teilnehmern durchaus gut. Ab jetzt galt es, die kritischen, aber dennoch fairen Wertungsrichter zu überzeugen. Bis 17 Uhr wurde geplattelt & gedreht was das Zeug hält und die Teilnehmer kamen gehörig ins Schwitzen.

Katharina hochkonzentriert bei ihrer Einzelwertung, Vereinsmusiker Richard spielt auf

Wir Gersthofer Trachtler waren mit insgesamt sechs Einzelstartern und unserer Aktivengruppe qualifiziert. Wochenlang wurde fleißig trainiert, um sich vor der versammelten Szene keine Blöße zu geben und gut abzuschneiden. Im Vorjahr startete unsere Gruppe erstmals in Haldewang und konnte einen sensationellen 9. Platz belegen. Dieses Ergebnis galt es also zu toppen. Als um 17:30 Uhr die Siegerehrung begann, konnte man die Spannung im Festzelt förmlich schneiden. Hier unsere Ergebnisse im Überblick:

Katharina Platz 10 (Altersklasse Deandl Jugend 3), Stefanie Platz 8 (Deandl Aktiv 1), Christian Platz 23 (Buam Aktiv 1), Sebastian Platz 13 (Buam Aktiv 1), Maximilian Platz 2 (Buam Aktiv 1), Armin Platz 7 (Buam Aktiv 3)

1. Vorplattler Maxi Riedl in seinem Element

Unsere Gruppe belegte einen überragenden 7. Platz und erzielte damit das beste Ergebnis in unserer 99-jährigen Vereinsgeschichte. Unser Maxi verpasste nach einer Wertung mit null (!!!) Fehlern nur knapp seinen zweiten Sieg nach 2014, lediglich die zusätzlich vergebene Haltungsnote machte den Unterschied. Darauf können wir nicht nur sehr stolz sein, sondern in den nächsten Jahren auch weiter aufbauen, vielleicht kommt ja der ein oder andere Titel 2020 zu unserem 100-jährigen Jubiläum nach Gersthofen.

Die Gersthofer Aktivengruppe bei der Wertung

Wir bedanken uns bei der Festwirtsfamilie Binswanger/ Kempter und dem Altbayrisch-Schwäbischen Gauverband für die gemeinsame, reibungslose Organisation und Durchführung. Wir erhielten von allen Seiten sehr viel Lob und konnten viele Sympathiepunkte sammeln. Allen Teilnehmern und Zuschauern hat es laut der sehr positiven Resonanz bei uns sehr gut gefallen und viele davon freuen sich auch schon über einen Besuch zum Gaufest anlässlich unseres Jubiläums im Mai 2020.