MedienberichteRückblick

Es wird wieder getrachtelt

Nach einer langen Durststrecke dürfen die Gersthofer Trachtlerinnen und Trachtler nun wieder wie gewohnt ihr Brauchtum pflegen und sich dem gemeinsamen Tanzen, Schuhplatteln und Deandldrehen widmen.

Lang ist es her, dass sich die Deandl und Buam in Gersthofen wieder alle zum gemeinsamen Tanzen treffen durften. Um so erfreulicher war es für den 1. Vorplattler Maximilian Riedl, dass trotzdem nichts verlernt wurde. „Nur an der Kondition müssen wir feilen“, meinte er zufrieden nach der ersten Probe im Trachtenheim in der Siedlerstraße.

Auch die Jugendgruppe ließ nicht lange auf sich warten und startete wieder mit einem ersten Treffen. Die Jugendleiter Karin Hauber, Sebastian und Katharina Pfiffner waren begeistert, als über 20 Kinder erschienen. Den ein oder anderen Zuwachs gab es auch noch zu verzeichnen, so dass die Zukunft des Vereins gesichert ist.

„Allein die Kinder müssen neu mit Trachten ausgestattet werden, denn nach über einem Jahr sind sie alle rausgewachsen“, sagt die Näherin des Vereins, Waltraud Schaumann, und sitzt wieder fleißig und gerne an ihrer Nähmaschine.

Nachdem der Verein im Jahr 2020 seine viertägige Großveranstaltung zum 100. Geburtstag schweren Herzens absagen musste, wird auch der 101. dieses Jahr nicht wie in gewünschter Art und Weise stattfinden können. „Wir werden sehen, wie sich die Lage der Pandemie entwickelt und eventuell im Rahmen der Kirchweih mit unseren Partnern wie der Stadt Gersthofen und der Familie Binswanger-Kempter eine kleinere Feierlichkeit nachholen“, so Armin Hoppmann, 1. Vorstand des Vereins.

Um so erfreulicher konnte bei bestem Wetter unter freiem Himmel und Einhaltung der Hygienevorschriften das geplante Grillfest stattfinden. In diesem Rahmen erhielt Michael Hammel seine Ehrung und ein Abzeichen zum 10. Vereinsjubiläum, Ehrenmitglied Waltraud Schaumann wurde zum 75. Geburtstag gratuliert. Sichtlich dankbar und glücklich freuten sich die zahlreichen Vereinsmitglieder über den gelungenen Abend und ließen diesen mit den „Königlich Bayerischen Lechgstanzler“ ausklingen.

Christine Pfiffner (2. Vorstand, li.) und Armin Hoppmann (1. Vorstand, re.) gratulierten
Waltraud Schaumann und Michael Hammel.